Craniosacraltherapie

Cranio kommt vom Wort Cranium, das bedeutet Schädel. Sacral stammt vom Wort Sacrum – das Kreuzbein, das die Basis der Wirbelsäule bildet und diese mit dem Becken verknüpft.

Craniosacrale Therapie, Cradle, Einstimmung

Handposition am Schädel zum Erlauschen des Craniosacralen Rhythmus

Die Wurzeln

Die Craniosacrale Therapie hat ihre Wurzeln in der Osteopathie. Sowohl die Osteopathie als auch die Craniosacrale Therapie arbeiten mit dem Fasziensystem des Körpers, das wie ein Netzwerk alle Teile verbindet. Durch diese Verbindungen kann es dazu kommen, dass Belastungen, Verspannungen, und Verletzungen (Traumata)  weitergeleitet werden in  andere Bereiche des Körpers. Der Ursprung eines Schmerzes liegt dann woanders als am Ort, wo der Schmerz empfunden wird.

Craniosacrale Behandlungen bestehen in der Kunst, unharmonische Zugkräfte in diesem Netzwerk aufzuspüren und zu entspannen, bis das gesamte System in einen Zustand des Gleichgewichts und in eine Orientierung hin zur Körpermitte kommt. Behinderungen von Nerven und Gefäßen, sowie Einschränkungen des Bewegungssystems können die  Grundlage für Leiden, Schmerzen und Krankheiten sein. Das Behandlungsprinzip dieser  manuell-energetischen Methode ist es, die Restriktionen mit „fühlenden, sehenden und denkenden Fingern“ (A.T. Still) zu lösen. Nun ist es nicht so, dass sich die Craniosacrale Therapie ausschließlich mit Schädel und Kreuzbein beschäftigt; vielmehr wird davon ausgegangen, dass der Rhythmus und die innerste Fließbewegung der cerebrospinalen Flüssigkeit über das fasziale System auf den ganzen Körper mit all seinen Geweben übertragen wird. William Garner Sutherland (1873 – 1953), Schüler des Osteopathiegründers Andrew Taylor Still, entdeckte die feinen rhythmischen Eigenbewegungen zunächst der Schädelknochen und dann auch aller anderen Körperbereiche. Dieser sehr feine und zarte Rhythmus sei Ausdruck der Lebensenergie und jedem lebendigen Organismus eigen. Sutherland sprach vom „breath of life“ – dem Atem des Lebens. Er werde über die Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit vermittelt und sei im ganzen Körper zu erspüren.

Craniosacrale Behandlung, Nacken - Brustbein

Craniosacrale Therapie verbindet anatomische Präzision mit energetischer Einfühlung

Die craniosacrale Bewegung ähnelt der Gezeitenbewegung bzw. der regelmäßigen Wellenbewegung eines ruhigen Meeres. Qualität, Symmetrie, Geschwindigkeit und Amplitude des craniosacralen Pulses können  Hinweise über die Vitalität und die Gesundheit des Menschen geben. Diese Bewegungen bzw. auch ihre Einschränkungen oder Veränderungen wahrzunehmen, zu verstehen und zu regulieren, ist die Fähigkeit des Craniosacraltherapeuten.

Die Wirkung

Die Selbstregulation wird unterstützt und an das Selbstheilungspotential des Organismus erinnert. Wir sprechen auch von der Inneren Gesundheit. So kann ein neues Gleichgewicht der Gewebe und Flüssigkeiten entstehen. Eine große Rolle spielt dabei auch die lebendige Stille – Momente der Regeneration und des Ausgleichs (stillpoints).

Das Wirkungsfeld der Craniosacralen Therapie ist breit gefächert. Grundlegende Tiefenentspannung durch Lösung der Verklebungen und das Ansprechen der Inneren Gesundheit ermöglichen Heilungsprozesse. Wenn körperliche Verspannungen gelöst werden, können  Bilder aus dem Unterbewusstsein auftauchen – vergessene, oft lange zurückliegende seelische Traumata können sich melden. Diese Prozesse zu begleiten, gehört zu einer ganzheitlichen Cranio-Sitzung dazu. Die Craniosacrale Therapie bietet Hilfe bei vielen körperlichen und seelischen Beschwerden. Gerne können Sie mich kontaktieren, um zu besprechen, ob Craniosacraltherapie auch in Ihrem Fall hilfreich sein kann.

Die neuere Entwicklung

Die Emanzipation der Craniosacralen Methode zur eigenständigen und ganzheitlichen Therapieform verdanken wir vor allem Dr. John Upledger.

Eine Weiterentwicklung stellt die Craniosacrale Biodynamik dar (Rollin Becker, Franklyn Sills, James Jealous, Michael Shea). Dabei weitet sich das biomechanische Verständnis zu einem ganzheitlichen Kontakt mit den wirkenden Gestaltungskräften. Es geht um das Erlauschen der kreativen Kräfte und ihrer Ausdrucksformen. Dabei ist es besonders wichtig, ressourcenorientiert zu arbeiten. ( d.h. dem Gesunden Aufmerksamkeit und Raum zu schenken). Es geht um die Kräfte, die uns mit unserer Gesundheit und unserem Sein verbinden. Diese Lebenskraft zeigt sich als noch langsamere innere Bewegung. Wir berühren die tiefste und umfassendste Schicht des Lebens in heilsamer Präsenz.

Freiraum für Ihre Gesundheit, Körper- und Energiearbeit Heilpraxis Leinfelden

Zentrierung und Weite zugleich sind die Voraussetzungen für eine gute Behandlung

Meine Form der Craniosacralen Therapie ist geprägt von meinen Lehrern Ramraj Ulrich Löwe (Craniosacral Healing), Joachim Lichtenberg und Konrad Alverdes. Kurzgefasst – eine achtsamkeitsbasierte Herangehensweise, die im Wesentlichen biodynamisch ist, ohne aber die anatomischen Strukturen zu vernachlässigen. Durch die genaue Kenntnis des Aufbaus unseres Körpers, ist es  möglich, auch in Teilbereichen des Körpers wie z.B. einzelnen Gelenken oder Organen mit der Craniosacralen Therapie zu arbeiten. Durch eine respektvolle Prozessbegleitung mit Worten können emotionale Themen bearbeitet und gelöst werden. Aus der stillen Cranio kann sich so eine dialogische Form des Begleitens entwickeln.

Craniosacrale Therapie ist für mich vor allem: dem Raum zu geben, was sich zeigt und das mit Liebe und Akzeptanz zu begleiten, was sich öffnet. Heilung geschieht dann, wenn wir die Räume weit halten und alles, was ist, würdigen.

 

Das Psylliumbrot – eine leckere und gesunde Alternative!

Das Psylliumbrot* Glutenfrei - darmpflegend - lecker! „Brot macht dick!“ – diese Aussage stimmt – jedenfalls für das herkömmliche und helle Bäckerbrot. Eine wirkliche Alternative ist dieses selbstgemachte „Wunderbrot“! Es ist wahrlich ein gesundes Brot, das uns...

mehr lesen

Goldene Milch – ein leckeres und gesundes Rezept!

Der Hauptbestandteil der Goldenen Milch ist Kurkuma. Kurkuma hat viele heilsame Wirkungen, die auch durch viele wissenschaftliche Studien belegt sind. Es wirkt entzündungshemmend, vor allem bei chronischen Entzündungen, wie Arthritis aber auch bei Arteriosklerose....

mehr lesen

14 triftige Gründe, zum Heilpraktiker zu gehen

Der Heilpraktiker nimmt sich Zeit für seine Patienten. Der Heilpraktiker betrachtet den ganzen Menschen, nicht nur die kranken Organe. Neben Kenntnissen der klassischen Medizin besitzt der Heilpraktiker tiefergehende Kenntnisse aus der Naturheilkunde und seinen...

mehr lesen

Terminvereinbarung
0711 758 5160

Nehmen Sie mein Angebot zum unverbindlichen Erstgespräch in Anspruch!